Gradmesser

Irgendwann neigt sich auch der längste und kälteste Winter seinem Ende zu. Die Tage werden merklich länger, die Vögel zwitschern wieder lauter und die Vorfreude auf den Frühling wird immer größer. Bald wird der Ärger über den lästigen Dauerschnupfen, die matschigen Straßen und hohen Heizkosten vergessen sein. Was bleibt ist die Erinnerung an zauberhafte Eislandschaften,…

Eisbrecher

Alte Liebe rostet nicht? Was meine Gefühle für heiße Schokolade angeht, ist das definitiv der Fall. Ein einziger Schluck genügt, und ich bin sofort wieder Feuer und Flamme. Ein bisschen hat sich mein Geschmack im Lauf der Jahre natürlich verändert. Während ich mich als Kind noch mit Instant-Kakao zufrieden gegeben habe, darf es heute schon…

Carpa in porchetta

Um den Weihnachtskarpfen rankt sich so manche alte Legende. Eine Schuppe im Geldbörsel zu behalten, soll Glück und Wohlstand für das kommende Jahr sichern. Im Auge des Fisches, so heißt es, befindet sich außerdem ein mondförmiger Stein. Wer ihn zu Weihnachten findet, dem soll Fortuna ebenfalls gewogen sein. Nun bin ich kein besonders abergläubischer Mensch,…

Granatapfel, semifreddo

In einem kleinen Vorgarten, ganz in der Nähe meiner ehemaligen Schule, steht ein großer Granatapfelbaum. Ich brause regelmäßig mit der Straßenbahn daran vorbei, wenn ich meine Nichten besuche. Es ist gar nicht so leicht, im Vorbeifahren einen Blick darauf zu erhaschen. Meist bin ich ohnehin viel zu sehr mit meinem iPhone beschäftigt. Aber manchmal hebe…

Trüffelsuche

Als durchwegs sparsamer Mensch habe ich unter normalen Umständen keinen großen Hang zu Luxus. Designermode, schnelle Autos, Bling Bling – überhaupt nicht mein Ding. Als Luxus habe ich im Lauf der Jahre aber die kleinen Freuden zu schätzen gelernt. Eine gute Flasche Wein ohne besonderen Anlass aufmachen, ein Frühstück im Bett unter der Woche. Ganz…

Erntedank

Abschiede werden im Allgemeinen nicht leichter, wenn man sie hinauszögert. So gesehen war der sommerlich warme Herbstbeginn mehr Fluch als Segen. Am liebsten hätte ich mich an jeden Sonnenstrahl geklammert, wollte das letzte bisschen Wärme aufsaugen wie die Trauben, die an den Rebstöcken herangereift sind. Aber irgendwann ist es dann vorbei mit den ausgedehnten Spaziergängen…