Carpa in porchetta

Um den Weihnachtskarpfen rankt sich so manche alte Legende. Eine Schuppe im Geldbörsel zu behalten, soll Glück und Wohlstand für das kommende Jahr sichern. Im Auge des Fisches, so heißt es, befindet sich außerdem ein mondförmiger Stein. Wer ihn zu Weihnachten findet, dem soll Fortuna ebenfalls gewogen sein. Nun bin ich kein besonders abergläubischer Mensch,…

Trüffelsuche

Als durchwegs sparsamer Mensch habe ich unter normalen Umständen keinen großen Hang zu Luxus. Designermode, schnelle Autos, Bling Bling – überhaupt nicht mein Ding. Als Luxus habe ich im Lauf der Jahre aber die kleinen Freuden zu schätzen gelernt. Eine gute Flasche Wein ohne besonderen Anlass aufmachen, ein Frühstück im Bett unter der Woche. Ganz…

Erntedank

Abschiede werden im Allgemeinen nicht leichter, wenn man sie hinauszögert. So gesehen war der sommerlich warme Herbstbeginn mehr Fluch als Segen. Am liebsten hätte ich mich an jeden Sonnenstrahl geklammert, wollte das letzte bisschen Wärme aufsaugen wie die Trauben, die an den Rebstöcken herangereift sind. Aber irgendwann ist es dann vorbei mit den ausgedehnten Spaziergängen…

Einen Urlaubsverlängerer, bitte!

Jede Italienreise beginnt für mich seit Jahren mit dem selben Ritual: Gleich nach der Ankunft, noch bevor die Koffer auch nur ansatzweise ausgepackt sind, geht es direttissima in die nächste Bar oder Pasticceria. Ankommen, die Atmosphäre wirken lassen, in aller Ruhe einen caffè im Stehen genießen. Espresso oder Cappuccino, je nach Tageszeit, dazu das obligatorische…

48 Stunden in „La Grassa“

Wenn jemand fragt wohin du gehst, sag nach Bologna! Wenn jemand fragt wofür du stehst, sag für Amore, Amore! Von Fans der österreichischen Band Wanda einmal abgesehen: Bologna ist eine Stadt, die wahrscheinlich nur die wenigsten auf dem Radar haben, wenn es um Städtetrips und Italien geht. Im Schatten von Rom, Venedig und Florenz, wird…

Kaiserschmarrn aus dem Shaker

Über den ersten Food Blog Day in Wien könnte man viel schreiben. Wie schön die Location war (das Park Hyatt Vienna!). Wie relevant die Vortäge (Danke an Thomas Meyer von Swat.io!) und spaßbepackt die Workshops (Pesto aus Wildkräutern und Rapsöl mixen!). Und natürlich ist es auch immer wieder ein Genuss, die ein oder andere Lieblingskollegin zu…