Auf den Spuren der Heumilch

Tief hängende Wolken, die sich im Zeitlupentempo zwischen Berggipfeln hindurchzwängen – der erste und zugleich bleibendste visuelle Eindruck, den ich während meiner zweitägigen Reise in Österreichs westlichstem Bundesland gewonnen habe. Bregenzerwald – das klingt nicht nur nach wildromantischer Bergwelt, reißenden Wildbächen und blühenden Alpwiesen, das ist auch ein Paradies für alle, die das Ursprüngliche lieben…

Wilde Kräuter

Entlegene Wälder haben zu jeder Jahreszeit etwas Geheimnisvolles, beinahe Mystisches an sich. Das Licht, das durch die Blätter bricht und psychedelische Muster auf den Boden malt, der Geruch nach Moos und feuchter Erde, die Geräusche, die manchmal vertraut und beruhigend, manchmal aber auch ein bisschen beängstigend wirken. Gerne möchte man glauben, dass hier Feen und…

Triestessen

Dem Charme von Triest bin ich schon erlegen, noch bevor ich je dort gewesen bin. „Ein bisschen wie Wien – nur am Meer“, heißt es oft über die Hafenstadt im Norden Italiens – Attribute, die für mich nach der perfekten Destination für ein verlängertes Wochenende mit Kulinarikschwerpunkt klingen. Und tatsächlich fühlt man sich als Wienerin…

48 Stunden in „La Grassa“

Wenn jemand fragt wohin du gehst, sag nach Bologna! Wenn jemand fragt wofür du stehst, sag für Amore, Amore! Von Fans der österreichischen Band Wanda einmal abgesehen: Bologna ist eine Stadt, die wahrscheinlich nur die wenigsten auf dem Radar haben, wenn es um Städtetrips und Italien geht. Im Schatten von Rom, Venedig und Florenz, wird…

Gradara in Gold

Touristen, die das ganze Jahr über in das mittelalterliche Städtchen Gradara strömen, wollen meist nur eines: das Castello besichtigen. Die wunderschön erhaltene Wehranlage war vor vielen hunterten Jahren Schauplatz einer tragischen Liebesgeschichte zwischen der adeligen Francesca und einem hübschen jungen Mann namens Paolo.

Roadtrip in die steirische Toskana

Was tun, wenn sich die eigenen Kernölvorräte langsam dem Ende zuneigen und ein verlängertes Wochenende ansteht? Ganz einfach: ein paar Freundinnen zusammentrommeln und ab in das grüne Herz Österreichs.