Abgeerntet

Der ewige Kreislauf vom Werden und Vergehen – nirgendwo ist er so schön zu beobachten wie in der Natur. Auch in einer Großstadt. Mein eigenes Gemüse zu ernten hat mich in den vergangenen Monaten wirklich einiges sehr anschaulich gelehrt. Dass sich viele Dinge jeglicher Kontrolle entziehen, zum Beispiel. Dass sich Einsatz immer lohnt, auch wenn die Früchte vielleicht nicht immer gleich sichtbar sind. Und dass es für alles den richtigen Zeitpunkt gibt.

Sonnenblume Citygarden | lacapocuoca.atKrautkopf Citygarden | lacapocuoca.at

Die Melanzane zum Beispiel. Wollten anfangs gar nicht wie erhofft. Haben dann aber dank der ungewöhnlich warmen Temperaturen bis in den Oktober hinein richtig abgeliefert. Auch mit der Salaternte war ich heuer mehr als zufrieden.

citygarden1Salat Radicchio | lacapocuoca.at

Den ein oder anderen Krautkopf hätte ich hingegen schon früher ernten sollen. Aber ich hatte große Pläne, aufgeblasene Rezeptideen im Kopf, die so gar nicht zu dem sommerlich warmen Kaiserwetter gepasst hätten. Flexibilität war leider noch nie meine Stärke. Da kann ich von den wild wuchernden Zucchinipflanzen sicher noch einiges lernen.

citygarden8Zuccchiniblüte Citygarden | lacapocuoca.at

Inzwischen ist meine Parzelle so gut wie abgeerntet. Nur noch ein paar Dinge zu erledigen, bevor der Frost ins Land zieht. Wie immer schwingt dabei ein bisschen Wehmut mit, aber auch jede Menge Vorfreude auf den nächsten Frühling.

Rübe | lacapocuoca.atErdbeeren | lacapocuoca.atLauch | lacapocuoca.atcitygarden7

Verfasst von

...auf der Suche nach la dolce vita

5 Kommentare zu „Abgeerntet

  1. seit ich selbst gemüse im garten anbaue, weiß ich die sachen noch viel mehr zu schätzen! es fließt so viel arbeit hinein, man bekommt aber auch so viel zurück. in diesem jahr wieder besonders viele zucchini und rote rüben :)

  2. Ich kann das nur unterstreichen: Auch in der Stadt ist es schön, dem Werden, Wachsen und Vergehen zuzusehen … und geerntet wird bei uns auf der Terrasse auch gern. :)

    1. hab ich leider nicht.. darum hab ich eine gartenparzelle bei so einem urban farming projekt gemietet :) aber eine terasse in apulien stell ich mir nett vor, hatte bei meinem letztjährigen besuch in ostuni ein air bnb mit terasse und meerblick :)

      1. Gartenparzelle klingt doch perfekt! Habe Berliner Verwandtschaft mit Schrebergarten. Die sind dort im Sommer sehr glücklich und ernten auch viel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.