Mein LCC: Amaretti-Schokoküchlein

Schokoladekuchen. So weit, so unspektakulär. Aber eben auch ein echter Allrounder, der sich für fast jeden Anlass eignet. Das süße Äquivalent eines kleinen Schwarzen. Zeitlos, stilvoll, unaufdringlich. Mein LCC (Little Chocolate Cake) kommt mit jeder Menge Mandeln im Teig daher, verführt mit einer Extraportion Zartbitterschokolade und – als raffiniertes Detail – fein gemahlenen Amaretti.

Die Accessoires einfach passend zum Anlass wählen: ein kleines Obershäubchen, Fruchtkompott nach Saison, ein Statement-Schokoguss. Das Leben ist kompliziert genug.


Zutaten:

  • 200 g Zartbitterschokolade (70 Prozent Kakaoanteil)
  • 150 g Zucker
  • 125 g Butter
  • 4 Eier (L)
  • 100 g Amaretti
  • 180 g gemahlene Mandeln (ohne Schale)

Zubereitung:

Zartbitterschokolade fein hacken und im Wasserbad schmelzen. Butter und Zucker mit dem Mixer schaumig rühren und die Eier einzeln dazu geben. Amaretti und Nüsse im Multihacker fein mahlen und in die Masse rühren. Zum Schluss die geschmolzene Schokolade untermengen. In Förmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (O/U) rund 20 bis 25 Minuten backen.

Verfasst von

...auf der Suche nach la dolce vita

8 Kommentare zu „Mein LCC: Amaretti-Schokoküchlein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s