Tartufi für große Kinder

Was ich als kleines Kind einmal werden wollte, weiß ich heute nicht einmal mehr. Aber das kleine Mädchen in mir hat natürlich einen Traumjob: Chocolatiere. Statt vor dem Computer zu sitzen würde ich meine Tage damit verbringen Schokolade zu temperieren, Zitrusschalen zu kandieren, Marzipan zu mixen und kugelrunde Trüffeln in Kakao zu wälzen.

Schokobergamottetrüffel |lacapocuoca.at
Mein in liebevoller Handarbeit hergestelltes Konfekt würde ich dann in einem kleinen Shop unter die Leute bringen. Genau wie Laure Doutreleau von Bonbon et Chocolat, der ich kürzlich gemeinsam mit anderen Bloggern im Rahmen einer Genießertour über die Schulter schauen durfte. Unser Spaziergang führte uns auch zu Michael Diewald und seinem Laden Blühendes Konfekt, in dem es „Blüten zum Naschen“ gibt. Die kleinen Preziosen sind tatsächlich derart schön, dass man sie eigentlich fast lieber nur ansehen möchte anstatt sie zu vernaschen.

Blühendes Konfekt | lacapocuoca.at
Abschließend hat sich unsere kleine Runde noch in der Casa Caria inspirieren lassen – einem Wohlfühlort mit Italienflair, an dem es so intensiv nach Zitrusfrüchten duftet, dass man dort ganz unmöglich schlechte Laune haben kann. Inspiriert von dem Abend habe ich mich zuhause daran gemacht, wieder einmal selbst Trüffeln herzustellen. Dunkel, süß und mit dem unverkennbaren Bergamottearoma der Früchte, die uns Brigitte Schmidhuber und Mimmo Pugliese eingepackt haben. Sicher nicht ganz so perfekt, wie die süßen Verführungen von Laure oder Michael – aber gut genug, um das kleine Mädchen in mir glücklich zu machen.

Schokolade | lacapocuoca.at


Zutaten:

Für die Ganache:

  • 300 g Milchschokolade
  • 100 g Obers
  • 1 TL Bergamottenschale, fein gerieben
  • 50 g weiche Butter

Für die Hülle:

  • 150 g Zartbitterkuvertüre, temperiert
  • 100 g Kakaopulver

Zitrusfrüchte | lacapocuoca.at
Zubereitung:

Die Schokolade fein hacken und in eine Edelstahlschüssel füllen. Das Obers in einem Topf bis zum Siedepunkt erhitzen, die Bergamottenschale dazugeben und zehn Minuten ziehen lassen. Erneut erhitzen und durch ein Sieb auf die Schokolade gießen. Kurz stehen lassen und dann verrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist. Einige Stunden bei Zimmertemperatur fest werden lassen. Die weiche Butter untermengen. Masse wieder fest werden lassen. Mit einem Teelöffel kleine Portionen entnehmen und diese mit den Händen zu Kugeln formen. Eine halbe Stunde bei Zimmertemperatur fest werden lassen. Die Kuvertüre temperieren und die Schokokugeln damit überziehen. Zum Schluss in Kakaopulver wälzen.

Verfasst von

...auf der Suche nach la dolce vita

6 Kommentare zu „Tartufi für große Kinder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s