Korvapuustit: Watschneinfache Zimtschnecken

Den handgeschriebenen Zettel mit dem Rezept für finnische Zimtschnecken hüte ich schon seit Jahren wie einen Schatz. Korvapuustit | lacapocuoca.atKorvapuustit – was übersetzt so viel wie Ohrfeigen bedeutet – ähneln in Form und Machart den schwedischen Kanelbullar und werden im hohen Norden das ganze Jahr über gerne gegessen. Ich backe sie am liebsten in der Adventzeit, weil der Geruch von Zimt und Kardamom für mich untrennbar mit Weihnachten verbunden ist.

Lange Zeit wollten mir die Korvapuustit aber nicht so recht gelingen. Und das lag am Hefeteig, mit dem ich seit jeher auf Kriegsfuß stehe. Mittlerweile kenne ich sein Geheimnis: Es heißt schlicht und einfach Zeit. Je länger der Hefeteig gehen kann, desto besser. Ich bereite ihn meistens abends zu und lasse ihn über Nacht im Kühlschrank ruhen. Dadurch kommt die alkoholische Gärung der Hefe richtig in Gang und der Teig schmeckt einfach besser.


Zutaten:

Für den Teig:

  • 500 g glattes Mehl
  • 1 Ei (zimmerwarm)
  • 250 ml Milch (lauwarm)
  • 50 g weiche Butter
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Kardamom
  • Eine Prise Salz

Für die Füllung:

  • Butter
  • Zimt und Rohrzucker zum Bestreuen
  • 1 Ei zum Bestreichen
  • Hagelzucker

Zubereitung: Das Mehl mit Kardamom und einer Prise Salz vermengen. Korvapuustit | lacapocuoca.atHefe und Zucker in der lauwarmen Milch auflösen und mit den restlichen Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort für einige Stunden gehen lassen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen. Mit ein wenig warmer Butter bestreichen, großzügig mit Zimt und Zucker bestreuen. Dann der Länge nach aufrollen und mit einem Messer Dreiecke abteilen. Diese auf die längere untere Seitenkante stellen und mit dem Finger oder einem Holzlöffel eindrücken, bis die „Ohren“ leicht hervortreten. Ein Ei verquirlen und die Schnecken damit bepinseln. Hagelzucker darüber streuen. Für eine halbe Stunde gehen lassen. Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Korvapuustit im Ofen für ca. 15 Minuten backen. Sie sollen leicht gebäunt sein.

Verfasst von

...auf der Suche nach la dolce vita

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s