Durch die Blume

Tiramisu, Panna cotta und andere Fixsterne am italienischen Desserthimmel kommen bei mir normalerweise nicht auf den Tisch.Panna Cotta mit Rosenblüten | lacapocuoca.at Nicht weil die Sachen nicht schmecken würden, aber man hat sich im Lauf der Jahre einfach daran satt gegessen.

Wenn ich dann doch einmal eine Ausnahme mache, muss zumindest ein kleiner Twist dabei sein. Im Fall von Panna cotta ist das besonders einfach, weil sich das Obers mit allen möglichen Gewürzen und Kräutern aromatisieren lässt. Basilikum eignet sich dafür ganz hervorragend, aber auch Rosenknospen. Sie geben dem Dessertklassiker eine feine blumige Note – und machen sich obendrauf auch als Deko gut.


Zutaten:

  • 250 g Schlagobers
  • 1 EL Rosenblüten (gibt es zum Beispiel von Sonnentor)
  • 1 Vanilleschote
  • 3 EL Zucker
  • 2 Blatt Gelatine

Zubereitung:

Kleine Förmchen kalt ausspülen und abtropfen lassen. Vanilleschoten der Länge nach aufschneiden. Das Obers mit dem Zucker und der Vanilleschote aufkochen. Vom Herd nehmen und die Rosenbüten einstreuen und zehn Minuten ziehen lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Das Obers durch ein Sieb gießen, um die Vanilleschote und Rosenblüten zu entfernen. Gelatine gut ausdrücken und im Obers auflösen. In die vorbereiteten Förmchen gießen. 30 Minuten abkühlen lassen, dann mit Frischhaltefolie abdecken und zum Festwerden für mindestens 4 Stunden kalt stellen. Zum Stürzen kurz in warmes Wasser stellen, mit dem Messer sanft aus dem Förmchen lösen und auf einem Erdbeerspiegel servieren.

Verfasst von

...auf der Suche nach la dolce vita

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s